Home

„Du musst bedingungslos an dein Pferd glauben, sonst bist Du nicht mit dem Herzen dabei.“ 

– Jean Bemelmans – 

m3-sw

Vielseitig & Fair zum Erfolg!

Seit Jahren ist das vielseitige Ausbilden von Pferden meine große Leidenschaft. Dabei liegt der Fokus auf einem fairen Miteinander mit dem Pferd und einer Gymnastizierung, die die Stärken des Pferdes hervorhebt. 

Die Anforderungen an ein Freizeitpferd sind heutzutage hoch: am nächsten Wochenende eine Rallye, in zwei Wochen eine kleine A- Dressur und dann noch das E- Springen mit der jugendlichen Reitbeteiligung beim Reitabzeichen. Das alles bitte mit der richtigen Portion Motivation, Gelassenheit, Rittigkeit und Kondition, damit sich niemand blamiert und auch der Reiter motiviert bleibt.

Damit das Pferd überhaupt die Chance hat, diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat es neben bestmöglichen Bedingungen im Bereich Fütterung und Haltung, auch das Bedürfnis, nach gut passender und zweckmäßiger Ausrüstung, sowie einem Reiter, der sich selbst reflektiert und weiter bildet. 

Pferde sind von Natur aus Fluchttiere und nicht dazu gedacht, einen Reiter zu tragen. Viele der heute „so normalen“ Anforderungen an dieses wunderbare Tier entsprechen nicht seinen natürlichen Verhaltensweisen und müssen sorgsam und geduldig trainiert werden. Daher sollte sich jeder Pferdebesitzer und Reiter dazu verpflichtet fühlen, sein Pferd aber auch sich selbst, einer Ausbildung zu unterziehen. 

Diese Ausbildung kann und sollte sehr vielseitig sein. Die Grundausbildung für ein Reitpferd liegt natürlich in der Dressur, damit die Hilfen des Reiters verstanden werden und ein sicherer Umgang möglich ist. Im Bereich des Reitens kommen ergänzend die Disziplinen Springen bzw Springgymnastik und Gelände dazu. 

Zunehmend an Bedeutung gewinnen aber auch die Disziplinen, bei denen das Pferd über die Grunderziehung hinaus vom Boden aus gearbeitet wird. Dieses Feld ist sehr umfangreich und kann von der herkömmlichen Longenarbeit, einfacher Bodenarbeit am Halfter und Spaziergängen im Gelände, über die Arbeit am Kappzaum, Handarbeit auf der Trense/am Kappzaum, Langzügelarbeit und Doppellonge bis hin zu Zirkuslektionen und Schulen über der Erde gehen.

Aus dieser Masse an Ausbildungs- und Trainingsmöglichkeiten suche ich mit Ihnen das für Sie und Ihr Pferd passende heraus und helfe Ihnen dabei, das Potenzial von Ihrem Pferd & Ihnen als Team zu entdecken.